So funktioniert’s

In nur 4 Schritten zu Ihrem
optimierten Text

Textfein Online Upload1

Text hochladen

Übermitteln Sie uns Ihren Text ganz einfach über unser Kontaktformular.
Textfein Bearbeitung2

Durchsicht & Angebot

Nach Durchsicht Ihrer Unterlagen erstellen wir für Sie ein passendes Angebot.
Textfein Online Korrektorat und Lektorat3

Bearbeitung

Nach Auftragserteilung beginnen wir sofort mit der Bearbeitung Ihres Textes.
Textfein Text perfekt4

Perfekt optimierter Text

Sie erhalten Ihren bearbeiteten und optimierten Text pünktlich von uns zurück.

Wie bearbeiten wir Ihren Text?


So gehen wir beim Korrekturlesen vor


Nachdem Sie uns beauftragt haben, Ihren Text einem Korrektorat zu unterziehen, gehen wir folgendermaßen vor:

Im ersten Durchgang lesen wir Ihren Text sorgfältig durch und konzentrieren uns vorrangig auf offensichtliche Fehlerstellen, insbesondere im Hinblick auf Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung und nehmen etwaige Korrekturen vor. Zur Sicherheit überprüfen wir den Text mit einem Korrekturprogramm.

Danach lassen wir Ihre Unterlagen für einige Zeit (Stunden oder Tage, je nachdem, welchen Zeitraum wir für die Bearbeitung vereinbart haben) liegen, um etwas Abstand zu bekommen und unsere Objektivität zu bewahren. Wenn man sich an einen Text zu sehr gewöhnt, besteht die Gefahr, Fehler zu übersehen. Um das zu verhindern, kümmern wir uns zwischenzeitlich um andere Aufgaben.

Im zweiten Durchgang gehen wir ins Detail und nehmen jedes Wort Ihres Werkes unter die Lupe. Das ist sehr wichtig, da das menschliche Gehirn beim Lesen trotz fehlender Wörter oder Buchstaben den Text sinngemäß erfassen kann und über Fehler einfach hinweg liest. Ebenso überprüfen wir Satz für Satz auf Sinnhaftigkeit, korrekte Rechtschreibung und den richtigen Einsatz der Satzzeichen.

Im dritten und letzten Durchgang wird Ihr Text an einen zweiten Lektor weitergegeben, der sich um den Feinschliff und die Endkontrolle kümmert. In diesem Vorgang wird das Ergebnis der vorigen Bearbeitungsschritte überprüft. Ihr Schriftstück wird auf diesem Wege ein weiteres Mal genau kontrolliert.

Dieser Service des 4-Augen-Korrektorats ist im Preis inkludiert, wesentlicher Bestandteil unseres Angebots und stellt sicher, dass wir uns hinreichend mit Ihren Texten auseinandersetzen können und Sie diese fehlerfrei von uns zurück erhalten.


Was wird überprüft?

  • Grammatik
  • Rechtschreibung
  • Zeichensetzung
  • Typografie

Wie lange dauert die Bearbeitung?

Die reguläre Bearbeitungsdauer beträgt 4–6 Werktage (Ausnahme Belletristik: 8–14 Werktage).

Wenn es ganz schnell gehen soll, bieten wir eine Express-Variante mit einer Bearbeitungsdauer von 48 Stunden an (30 % Aufschlag zum Auftragswert, Belletristik ausgenommen).

Die Bearbeitungsdauer beginnt ab Auftragserteilung.


So gehen wir beim Lektorieren vor


Im Lektorat sind sämtliche Leistungen des Korrektorats enthalten. Zusätzlich nehmen wir Ihren Text inhaltlich sehr genau unter die Lupe und überprüfen hinsichtlich eines einheitlichen Schreibstils, eines roten Fadens, Wortwiederholungen, Redundanzen, Verständlichkeit, Struktur und unnötigen Füllwörtern.

Im ersten Durchgang lesen wir Ihren Text sorgfältig durch. Dabei konzentrieren wir uns besonders darauf, was Sie mit Ihrem Text aussagen und welche Zielgruppe Sie damit erreichen wollen. Währenddessen liegt unser Augenmerk auf offensichtlichen Fehlern bei Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung. Zusätzlich bearbeiten wir augenscheinliche holprige Stellen im Text, wie fehlende Zusammenhänge, ungünstig formulierte Sätze oder Wortwiederholungen. Anschließend lassen wir Ihren Text durch ein Korrekturprogramm laufen, um etwaige übersehene Rechtschreibfehler aufzuspüren und zu beheben.

Dann darf Ihr Werk einige Zeit ruhen (Stunden oder Tage, je nachdem, welchen Zeitraum wir für die Bearbeitung vereinbart haben). Beim Lesen eines Romans oder längeren Schriftstücken vertiefen sich Lesende so sehr in die Geschichte und den Inhalt, dass sie eventuelle Logiklöcher und Ungereimtheiten übersehen. Das geschieht sowohl beim Verfassen des Textes als auch beim Lektorieren. Daher ist es wichtig, vor dem zweiten Bearbeitungsdurchgang die nötige Distanz zum Inhalt zu bewahren.

Im zweiten Durchgang gehen wir auf inhaltlicher Ebene noch stärker ins Detail. Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung wurden bereits im vorigen Bearbeitungsschritt weitgehend überprüft – daher lässt sich der Fokus nun intensiver auf den Inhalt richten. Je nach Erfordernis greifen wir in Ihr Manuskript einmal oberflächlicher und einmal tiefer ein, um einen einheitlichen Schreibstil und Inkonsistenzen in der Formulierung zu beheben. Dabei verändern wir nie die ursprüngliche Bedeutung oder den eigentlichen Sinn, sondern optimieren lediglich hinsichtlich Struktur, Verständlichkeit, Wortwahl und Zusammenhang.

Ebenso prüfen wir Ihren Text auf Logik und einen durchgängigen roten Faden. Gerade bei Werken, an denen man länger gesessen hat, kommt es über den Zeitraum oft zu Veränderungen im Schreibstil und der Wortwahl. Auch logische Ungereimtheiten werden beim Verfassen von Texten gerne übersehen.

Aber auch beim Erstellen von aufwändigen Geschäftsberichten, Geschäftsbedingungen oder Produktanleitungen kommt es aufgrund der Länge des Textes oft zu Inkonsistenzen. Textfein spürt diese auf und schreibt den Text im Sinne eines einheitlichen Schriftbildes und Auftritts um.

Im dritten und letzten Durchgang wird Ihr Text von einem zweiten Lektor unter die Lupe genommen. Dieser Service des 4-Augen-Lektorats ist im Preis inkludiert, wesentlicher Bestandteil unserer Angebots und stellt sicher, dass wir uns hinreichend mit Ihren Texten auseinandersetzen können und Sie diese fehlerfrei von uns zurück erhalten.

Der Vorteil der doppelten Überprüfung liegt darin, eine weitere Verfeinerung für Ihre Textbotschaften zu erwirken. Indem Ihr Text ein drittes Mal einer Prüfung unterzogen wird, können Formulierungen noch optimiert und etwaige Fehler gefunden und behoben werden.

Grundsätzlich kann ein Lektorat auch über das oben beschriebene Prozedere hinausgehen und eine durchgehende Betreuung von Anfang bis Ende eines Entstehungsprozesses durch Textfein angeboten werden. Das ist vor allem für angehende AutorInnen und Hobby-AutorInnen interessant, da bereits vor Fertigstellung des Manuskripts mit erfahrenen LektorInnen ein Austausch stattfindet und das erworbene Wissen selbstständig in die weiteren Seiten eingearbeitet werden kann.


Was wird überprüft?

  • Grammatik
  • Rechtschreibung
  • Zeichensetzung
  • Typografie
  • Schreibstil
  • Zusammenhänge
  • Verständlichkeit
  • Struktur und Logik
  • Streichung von Füllwörtern
  • Bereinigung von Redundanzen

Wie lange dauert die Bearbeitung?

Die reguläre Bearbeitungsdauer beträgt 4–6 Werktage (Ausnahme Belletristik: 8–14 Werktage).

Wenn es ganz schnell gehen soll, bieten wir eine Express-Variante mit einer Bearbeitungsdauer von 48 Stunden an (30 % Aufschlag zum Auftragswert, Belletristik ausgenommen).

Die Bearbeitungsdauer beginnt ab Auftragserteilung.


So gehen wir an heikle Texte heran


Um einen bestehenden Text im Sinne der GFK (Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg) umzuschreiben oder einen gänzlich neuen Text zu verfassen, ist es wichtig für uns, zu verstehen, was Sie mit Ihren Worten ausdrücken möchten und welches Endergebnis Sie anstreben.

Im ersten Schritt analysieren wir daher mit Ihnen gemeinsam Ihre Ausgangssituation und Ihre konkreten Wünsche. Wenn Sie bereits einen Text verfasst haben, lesen wir diesen einige Male aufmerksam durch und achten bewusst darauf, welche Emotionen und Gefühle das Gelesene in uns auslöst. Jene Textstellen, die uns negativ aufgefallen sind und überarbeitet werden müssen, werden sanft umformuliert.

Im zweiten Schritt gehen wir ins Detail, überprüfen die konkrete Aussage jedes einzelnen Satzes und vergleichen ihn mit den Vorgaben der GFK-Methode. Anschuldigungen, Vorwürfe oder unsachliche Kritik werden entschärft und so umgeschrieben, dass Sie bei EmpfängerInnen weder Unmut noch negative Gefühle auslösen. Wichtig ist, dass Ihre Botschaft dabei nicht verwässert wird. Der Kern Ihrer Aussage bleibt stets erhalten, es ändert sich lediglich die Melodie, die gespielt wird.

Wenn Sie uns keinen Text zur Verfügung stellen, verfassen wir Ihren Wünschen entsprechend gerne einen neuen.

Selbstverständlich erhalten Sie Ihren fertigen Text stets korrigiert und von sämtlichen Rechtschreib- und Grammatikfehlern befreit von uns zurück. Anschließend überprüfen Sie, ob Sie ihn in vorliegender Form verwenden möchten und das Geschriebene zu Ihnen passt. Falls erforderlich, ist eine weitere Umänderung möglich und im Preis inkludiert.


Wie lange dauert die Bearbeitung?

Die reguläre Bearbeitungsdauer beträgt 4–6 Werktage.

Wenn es ganz schnell gehen soll, bieten wir eine Express-Variante mit einer Bearbeitungsdauer von 48 Stunden an (30 % Aufschlag zum Auftragswert).

Die Bearbeitungsdauer beginnt ab Auftragserteilung.



So bearbeiten wir Texte bei sprachlichen Defiziten


Wenn Sprachunsicherheiten Sie daran hindern, gute und fehlerfreie Texte zu verfassen, stehen wir Ihnen gerne mit unseren Leistungen zur Seite.

Sprachunsicherheiten als solche zu benennen ist nicht so einfach und lässt sich meistens nur anhand des zu überprüfenden Textes bestimmen. Weist der Text eine hohe Fehlerdichte auf und geht über das gewöhnliche Korrektorat oder Lektorat hinaus, kann von sprachlichen Defiziten ausgegangen werden.

Im Grunde ist das Bearbeiten solcher Unterlagen ähnlich zum klassischen Lektorat, fällt jedoch unter Umständen zeitaufwändiger aus. Lesen Sie im Reiter Lektorat, wie wir Ihren Text bearbeiten.



So optimieren wir Ihre Bewerbungsunterlagen


Zu Beginn stellen wir fest, ob Sie bereits Bewerbungsunterlagen haben, die wir einem Korrektorat, Lektorat, einer Umschreibung oder Umgestaltung unterziehen sollen.

Wir analysieren gemeinsam das Potenzial Ihrer Unterlagen und klären Ihre Wünsche ab. Wenn Sie mit Ihrer Bewerbung grundsätzlich zufrieden sind und in Sachen Fehlerfreiheit auf Nummer sicher gehen wollen, empfiehlt sich ein klassisches Korrektorat. Wie wir dabei vorgehen, können Sie im Reiter Korrektorat nachlesen.

Sollten Sie Bedenken haben, ob die Formulierungen und Sätze in Ihrem Anschreiben bei den Personalverantwortlichen auf Interesse stoßen, sollten Sie Ihre Unterlagen lektorieren lassen. Beim Lektorat wird neben Grammatik, Rechtschreibung und korrekter Zeichensetzung auch inhaltlich überprüft, ob Ihr Text verständlich ist und Sinn ergibt, ob er einen durchgängigen roten Faden oder sprachliche Inkonsistenzen sowie Wortwiederholungen oder unnötige Füllwörter aufweist. Wie wir beim Lektorat genau vorgehen, können Sie im Reiter Lektorat erfahren.

Stehen Sie noch ganz am Beginn Ihres Anschreibens und benötigen Unterstützung, verfassen wir gerne Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen für Sie. Wir analysieren gemeinsam Ihre Persönlichkeit, Ihren beruflichen Werdegang, Ihre Kompetenzen, Ihren Berufswunsch und die Eigenschaften der Branche, in der Sie Fuß fassen möchten und fertigen auf Sie zugeschnittene, fehlerlose und ansprechende Bewerbungstexte: für Anschreiben, Motivationsschreiben und Lebenslauf.

Auf Ihren Wunsch hin erstellen wir auch Ihre vollständige, optisch ansprechende Bewerbungsmappe als fertige PDF-Datei zur sofortigen Verwendung.

Insbesondere für Menschen mit ausländischen Wurzeln und etwaigen sprachlichen Defiziten ist es wichtig, sich mit professionellen und fehlerfreien Bewerbungsunterlagen vorzustellen, um die Chancen am österreichischen Arbeitsmarkt zu erhöhen.


Wie lange dauert die Bearbeitung?

Die reguläre Bearbeitungsdauer beträgt 4–6 Werktage.

Wenn es ganz schnell gehen soll, bieten wir eine Express-Variante mit einer Bearbeitungsdauer von 48 Stunden an (30 % Aufschlag zum Auftragswert).

Die Bearbeitungsdauer beginnt ab Auftragserteilung.

Bereit für Ihren perfekten Text?

Ob Roman, Kundenbroschüre, Flyer, E-Mail oder professioneller Web-Auftritt: Mit hochwertigen und optimierten Texten fördern Sie das Vertrauen in sich und bewirken, dass Ihre Texte gerne gelesen werden.


  • Rasche, persönliche und professionelle Betreuung
  • Bearbeitung erfolgt stets nach dem 4-Augen-Prinzip
  • Einfach online Text hochladen und unverbindliches Angebot einholen

Häufig gestellte Fragen

Wie ist der Ablauf?

Informieren Sie sich über unsere Leistungen und übermitteln Sie uns anschließend online Ihren Text zur unverbindlichen Durchsicht. Wir beantworten Ihre Anfrage noch am selben Tag und unterbreiten Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot.

Erteilen Sie uns den Auftrag, Ihren Text einem Korrektorat oder Lektorat zu unterziehen, machen wir uns sofort an die Arbeit und optimieren Ihr Werk wunschgemäß innerhalb der vereinbarten Dauer. Wie wir Ihren Text bearbeiten, können Sie hier nachlesen.

Standard-Bearbeitungsdauer:
4–6 Werktage (Ausnahme Belletristik: 8–14 Werktage)

Express-Variante (30 % Aufschlag zum Auftragswert):
48 Stunden

Anschließend erhalten Sie Ihr optimiertes und fehlerfreies Manuskript zur weiteren Verwendung pünktlich von uns zurück. Alle Rechte bleiben selbstverständlich bei Ihnen.

Detailliertere Informationen zum Ablauf finden Sie hier.

Wie viel kostet ein Korrektorat oder Lektorat?

Wie viel die Bearbeitung Ihres Textes kostet, richtet sich maßgeblich nach der Textlänge und der Textqualität. Um die Preisgestaltung beim Korrektorat und Lektorat transparent zu halten, kalkulieren wir größtenteils auf der Basis von Normseiten.

Eine Normseite umfasst 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen. Für das Korrektorat verrechnen wir EUR 3,90/Seite, für das Lektorat EUR 4,90/Seite zzgl. USt. Weitere Informationen zu den Preisen unserer Leistungen finden Sie unter Preise.

Folgende Texte werden auf der Basis von Normseiten kalkuliert:

  • Belletristik
  • Schulische Arbeiten
  • Blogbeiträge
  • Chroniken/Jahrbücher
  • AGB/Verträge
  • Produktanleitungen
  • Drehbücher
  • Businesspläne
  • Journalistische Texte
  • Pressemitteilungen
  • Newsletteraussendungen
  • Briefe


Folgende Texte werden auf Seiten-Basis kalkuliert:

  • Magazine
  • Kundenbriefe
  • Werbetexte
  • Produkttexte
  • Speisekarten
  • Anlassschreiben


Bitte beachten Sie, dass die angegeben Preise nur Richtwerte darstellen. Den tatsächlichen Betrag können wir Ihnen erst nach Durchsicht Ihrer zu bearbeitenden Texte nennen. Je nach Textqualität und Fehlerdichte kann der Preis sich geringfügig erhöhen, aber auch verringern.

Sind meine Texte und Daten bei Textfein sicher?

Alle Texte, die Sie online via Upload-Formular auf dieser Website an Textfein übermitteln, werden über eine SSL-verschlüsselte Verbindung übertragen.

Selbstverständlich legen wir großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und Unterlagen und bearbeiten diese sehr sorgfältig. Ihre Texte werden ausschließlich von erfahrenen MitarbeiterInnen von Textfein gelesen und bearbeitet. Dritten wird kein Einblick in Ihre Texte gewährt.

Sie bleiben stets RechteinhaberIn und UrheberIn Ihres Werkes, auch wenn wir das Korrektorat, Lektorat, eine Text-Umschreibung für Sie durchgeführt oder einen gänzlich neuen Text für Sie erstellt haben.

Wie lange dauert die Bearbeitung?

Die Bearbeitung dauert regulär 4–6 Werktage ab Auftragserteilung. Je nach Auslastung und Vereinbarung kann ein abweichender Fertigstellungstermin vereinbart werden.

Wenn Sie es ganz eilig haben, bieten wir Ihnen unser Express-Korrektorat oder -Lektorat mit einer Bearbeitungsdauer von 48 Stunden ab Auftragserteilung an. Für diesen Service verrechnen wir Ihnen auf Basis Ihrer Auftragssumme 30 % zusätzlich.

Texte der Belletristik stellen aufgrund Ihrer gewöhnlich größeren Seitenanzahl eine Ausnahme dar und erfordern eine Bearbeitungsdauer von 8–14 Werktagen. Die Express-Variante ist hier nicht möglich.

Grundsätzlich gilt: Für ein gutes Korrektorat oder Lektorat sind Stress und Zeitdruck der größte Feind. Sie beauftragen Textfein schließlich damit, Ihre Textbotschaften mit größtmöglicher Sorgfalt zu lesen, zu korrigieren und zu lektorieren.

Gut Text braucht Weile. Ihre LeserInnen und KundInnen werden es Ihnen danken!

Im Preis inbegriffen ist stets ein 4-Augen-Korrektorat bzw. ein 4-Augen-Lektorat. Das bedeutet, dass zwei KorrektorInnen bzw. LektorInnen sich nacheinander um Ihren Text kümmern, um ein Höchstmaß an Objektivität und Textqualität zu gewährleisten.

Was ist ein 4-Augen-Lektorat?

4-Augen-Korrektorat oder -Lektorat bedeutet, dass zwei LektorInnen sich nacheinander um Ihren Text kümmern, ihn lesen, verstehen und gegebenenfalls korrigieren.

Vier Augen sehen bekanntlich mehr als zwei und daher kann so ein Höchstmaß an Objektivität und Fehlerfreiheit garantiert werden.

Beide LektorInnen von Textfein gehen dabei völlig unabhängig voneinander ans Werk. Schon im ersten Bearbeitungsschritt wird bereits unter dem Aspekt gearbeitet, einen hochwertigen und perfekt optimierten Text zu hinterlassen (Bei anderen Dienstleistern wäre hier bereits Schluss).

Bei Textfein erhält Ihr Manuskript nun noch einen weiteren Durchgang. Etwaige Fehler oder semantische Ungereimtheiten, die beim ersten Bearbeitungsschritt übersehen wurden, werden gezielt abgefangen.

Anschließend folgt eine gemeinsame Abschlussbesprechung. Erst wenn beide LektorInnen ihr O.K. geben, darf Ihr Text hinaus.

Das bedeutet doppelte Textsicherheit für Sie.

Hier finden Sie detaillierte Informationen darüber, wie ein Korrektorat oder Lektorat durchgeführt wird.

Was ist eine Normseite?

Eine Normseite umfasst 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen.

Die marktübliche Abrechnung nach Normseiten ist ratsam, um die Kalkulation einfacher zu halten.

Man kann daher vereinfacht sagen, dass wir je 1500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) abrechnen. Hat Ihr Text beispielsweise 15000 Zeichen, kalkulieren wir mit 10 (Norm)Seiten.

Für das Korrektorat verrechnen wir EUR 3,90/Seite, für das Lektorat EUR 4,90/Seite zzgl. USt. Weitere Informationen zu den Preisen unserer Leistungen finden Sie unter Preise.

Weshalb wird nicht alles nach Normseiten kalkuliert?

Einige Medien kalkulieren wir nicht auf der Basis von Normseiten, sondern anhand der tatsächlichen Seitenanzahl.

Dies sind zum Beispiel:

  • Magazine
  • Kundenbriefe
  • Werbetexte
  • Produkttexte
  • Speisekarten
  • Anlassschreiben


Da diese Medien erfahrungsgemäß oft bildlastig sind und/oder weniger als 1500 Text-Zeichen je Seite (= eine Normseite) aufweisen, macht eine Kalkulation nach Normseiten weniger Sinn.

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Preise und Kalkulationen nur Richtwerte darstellen. Den tatsächlichen Betrag können wir Ihnen erst nach Durchsicht Ihrer zu bearbeitenden Texte nennen. Je nach Aufwand, Textmenge, Textqualität und Fehlerdichte kann der Preis sich geringfügig erhöhen, aber auch verringern.

Wieso sind die angegeben Preise keine Fix-Preise?

Die angegebenen Preise auf dieser Seite sind Richtwerte, um Ihnen einen Überblick über die entstehenden Kosten zu geben.

Da jeder Text einzigartig und individuell ist, kann die Bearbeitung durch Textfein unterschiedlich aufwändig ausfallen.

Es macht einen großen Unterschied, ob ein Text eine hohe oder geringe Fehlerdichte aufweist und/oder wir diesen aufgrund stilistischer Unebenheiten intensiver umformulieren müssen.

Nachdem Sie uns Ihren Text oder Textauszug übermittelt haben, können wir auf Basis Ihrer Unterlagen den Arbeitsaufwand abschätzen und einen Kostenvoranschlag erstellen.

Wie erfolgt die Bezahlung?

Nachdem wir Ihren Text vollständig bearbeitet und Ihnen zurückgesendet haben, erlauben wir uns, unsere Leistung in Rechnung zu stellen.

Den Rechnungsbetrag überweisen Sie bitte innerhalb von 7 Tagen auf folgende Bankverbindung:

Konto lautend auf: Magda Werderits & Klemens Kokta
Bankinstitut: ING
IBAN: AT85 1921 0807 4511 0090
BIC: INGBATWW

Welche Dateiformate kann ich übermitteln?

Folgende Dateiformate können Sie uns online über unser Kontaktformular übermitteln:

.doc
.docx
.ppt
.pptx
.odt
.pdf
.txt
.rtf

Sollte Ihr Dateiformat nicht dabei sein oder die Übertragung nicht funktionieren, übermitteln Sie uns Ihren Text einfach direkt per E-Mail an office@textfein.at.

Unabhängig davon, in welchem Dateiformat Sie uns Ihren Text übermitteln, erfolgt die Bearbeitung in Microsoft Word. Sie erhalten den korrigierten oder lektorierten Text im Word-Dateiformat zurück.

Für größere Dateien über 5MB
verwenden Sie den kostenlosen Webservice von WeTransfer.

Warum soll ich etwas korrigieren lassen?

Immer wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihre Texte fehlerfrei sind und Sie Ihre LeserInnen, KundInnen oder MitarbeiterInnen mit dem Inhalt beeindrucken und mit einem einheitlichen Stil fesseln, sollten Sie ein professionelles Korrektorat oder Lektorat beauftragen.

Beim Verfassen und Überarbeiten von Texten stellt sich oft eine gewisse Betriebsblindheit ein, die das Übersehen von Fehlern begünstigt. Auch wenn Sie Ihren Text mehrmals durchlesen: Über einige Fehlerstellen werden Sie einfach hinweglesen.

Wenn Sie Ihre Freunde darum bitten, Ihre Texte Korrektur zu lesen, kann das mitunter problematisch sein. Einerseits fehlen meist die fachlichen Voraussetzungen, um Fehler absolut sattelfest aufzuspüren und stilsicher zu beheben, andererseits ist die nötige Distanz zu Ihnen nicht gewahrt. Problemstellen in Ihrem Manuskript werden dadurch nicht angesprochen, um Sie nicht zu verletzen oder vor den Kopf zu stoßen.

KorrektorInnen und LektorInnen stehen mit Ihnen in keinem Naheverhältnis und haben daher keine Scheu, offen mit Ihnen zu sprechen und auch einmal gröbere Umformulierungen durchzuführen, sollte dies erforderlich sein.

Außerdem hat ein Korrektorat nichts damit zu tun, was man gemeinhin unter "durchlesen" bezeichnet. Vielmehr ist es eine intensive Analyse jedes einzelnen Wortes und Zeichens und das gezielte Suchen nach Fehlern und Ungereimtheiten im Text.

Es ist natürlich verständlich, dass Freunde diese Expertise und Zeit kaum aufbringen können – wir schon, da wir diese Tätigkeit hauptberuflich ausüben. Wir freuen uns daher, wenn wir Sie bei Ihren Textbotschaften professionell unterstützen können.

Mehr Informationen dazu, weshalb ein Korrektorat oder Lektorat sinnvoll ist, finden Sie hier.

Nach welchen Standards erfolgen Korrektorat und Lektorat?

Korrektorat und Lektorat erfolgen stets auf Basis der neuesten Duden-Auflage.

Text hochladen